*
F-Erholung
blockHeaderEditIcon

Erholung

... wird bei uns groß geschrieben! 

Wir haben Angebote für Tennisspieler, Radfahrer und Wanderer. In einer herrlich geschützten Bucht kann man in der Elbe baden. Aber auch Angler finden hier ein wahres Paradies. 

Die Elbe lässt vielfältige Wassersportmögichkeiten zu: Surfen, Rudern, Paddeln, Motorboot fahren. Des weiteren befindet sich direkt vor dem Campingplatz eine ca. 2 Kilometer lange Wasserskistrecke. 

In unserer unmittelbaren Umgebung haben wir jede Menge Ausflugs- und Einkaufsmöglichkeiten. Die eine oder andere Tagestour ist bestimmt für Sie dabei. 

F-Auswahl
blockHeaderEditIcon

Ausflugsziele

Elbstadt Hitzacker: Wer Hitzacker sagt, meint Fachwerkhäuser, Kopfsteinpflaster, ein durch Menschenhand noch unbeschädigtes Stadtbild, und er denkt an die Jeetzel, die hier in die Elbe und dann weiter Richtung Hamburg und zur Nordsee fließt, wo ihr Wasser sich mit anderen Wassern trifft.

Salzstadt Lüneburg: Die über 1050 Jahre alte Stadt zwischen Hamburg und Hannover ist eine der faszinierendsten Städte Norddeutschlands. Ihre historische Architektur im Stil der Backsteingotik steht im reizvollen Gegensatz zu dem quirligen, jungen Stadtleben. Während des zweiten Weltkrieges blieb Lüneburg unzerstört, so dass die Stadt ein geschlossenes, mittelalterliches Stadtbild aufweist.

Festung Dömitz: Die Festungsanlage Dömitz, gelegen am mecklenburgischen Elbufer, ist eine der wenigen sehr gut erhaltenen Flachlandfestungen des 16. Jahrhunderts in Norddeutschland. In der Form eines Fünfecks angelegt und mit Bastionen und Kasemattengewölben versehen zeigt sie die eindrucksvolle Wehrarchitektur der Renaissance.
Durch die Besonderheit des Bauwerkes und aufgrund des außerordentlich guten Erhaltungszustandes wurde sie 1975 unter Denkmalschutz gestellt.

Bleckede: Kunst, Kultur und Natur, ein historisches Ambiente und eine einmalig reizvolle Flusslandschaft – das alles erwartet Sie in dem kleinen Hafenstädtchen Bleckede direkt an der Elbe. Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in und um Bleckede werden Sie Ihren Alltag schnell vergessen lassen.

Schiffshebewerk Scharnebeck: Moderne Frachtschiffe können in eine Höhe von 38 Metern gehoben werden. Nach jahrzehntelanger Planung und in knapp achtjähriger Bauzeit schufen Ingenieure den Elbe-Seitenkanal und damit die Verbindung zwischen der Elbe (Höhe Artlenburg) und dem Mittellandkanal (bei Wolfsburg). 61 m Höhenunterschied werden insgesamt überwunden - 23 m überbrückt die Schleuse bei Uelzen, die restlichen 38 m das Schiffshebewerk in Scharnebeck. Am 15. Juni 1976 wurde die 115,2 km lange Wasserstraße in Betrieb genommen.
Die Baukosten des gesamten Kanals betrugen 1,7 Milliarden DM, davon entfielen allein auf das Schiffshebewerk 152 Millionen DM.

Wetterkarte
blockHeaderEditIcon
Rentocamp
blockHeaderEditIcon

Rentocamp
Campingplatz-
Bewertungen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail